F - BMA

+++ 09.12.2018 um 04:10 +++

H1 Y - Türöffnung akute Gefahr

+++ 06.12.2018 um 12:07 +++

H1 - Ölspur auf Verkehrsfläche

+++ 01.12.2018 um 16:21 +++

H1 - Verkehrsunfall B458

+++ 17.11.2018 um 20:21 +++

Brennt LKW B27

+++ 16.11.2018 um 15:45 +++

Aufgaben

Die Aufgaben aller Feuerwehren lassen sich in 4 Hauptbereiche gliedern:

"Retten, Löschen, Bergen, Schützen"
Hinter diesen "Oberbegriffen" verbirgt sich eine Vielzahl von Aufgaben. Nachfolgend wo
llen wir diese kurz erklären:

                 

Retten
Retten ist die Abwendung einer Lebensgefahr von Menschen durch Sofortmaßnahmen (Erste Hilfe), die der Erhaltung oder Wiederherstellung von Atmung, Kreislauf oder Herztätigkeit dienen und / oder das Befreien aus einer Zwangslage durch technische Rettungsmaßnahmen. Tätigkeitsfelder hierfür sind z.B. Feuer, Überschwemmungen oder Verkehrsunfälle sowie die Befreiung von verschütteten, abgestürzten, eingeklemmten oder auf sonstige Weise festsitzenden Personen oder Tieren nach Verkehrs-, Arbeits-,
oder Freizeitunfällen oder technischen Störungen.

 

Löschen
Das Löschen ist die älteste Aufgabe der Feuerwehr. Bei diesem so genannten abwehrenden Brandschutz werden unterschiedlichste Brände mit Hilfe der technischen Feuerwehrausrüstung bekämpft. Im Laufe der Zeit ist jedoch die Zahl der Brandbekämpfungen zurückgegangen. Aufgrund der zunehmenden Aufgabenvielfalt der Feuerwehr nehmen die Technischen Hilfeleistungen stark zu und die Feuerwehr entwickelt sich zur Hilfeleistungsorganisation. Trotzdem nimmt die Brandbekämpfung einen wesentlichen Stellenwert in der Ausbildung der Feuerwehrleute ein.

 

Bergen
Die Feuerwehr kann weiterhin für das Bergen von Sachgütern, Tieren oder toten Menschen, zum Beispiel bei Hochwasser, technischen Hilfeleistungen wie das Auspumpen von Kellern, Hilfe bei Verkehrsunfällen und Unwettern verantwortlich sein. Auch das Umladen von Gefahrgut nach einem Unfall (wenn unmittelbare Gefahr besteht) gehört zu Bergungseinsätzen.

 

Schützen

Zum vorbeugenden Brandschutz kann die Bereitstellung von Brandsicherheitswachen bei öffentlichen Veranstaltungen und die Kontrolle von Hydranten und Löscheinrichtungen gehören. Der vorbeugende Brandschutz ist eine wichtige Einrichtung, um Brände im Vorfeld zu vermeiden und die Bevölkerung schon im Kindesalter auf Gefahren aufmerksam zu machen und das richtige Verhalten in Notsituationen aufzuzeigen. So wird Brandschutzerziehung in Kindergärten und Grundschulen durchgeführt. Außerdem betreibt die Feuerwehr aktiven Umweltschutz, beispielsweise bei der Eindämmung von Ölunfällen, die Beseitigung von Ölspuren auf Straßen und die Eindämmung chemischer, biologischer Gefahren.

Auch bei der Erstellung von Alarmplänen oder bei verschiedenen Genehmigungsverfahren kann es nötig sein, die Feuerwehr heranzuziehen. Weiterhin bringt die Feuerwehr bei der Erstellung von Standards in verschiedenen Fachgebieten ihre Erfahrung und Verbesserungsvorschläge ein.